Der Hirnforscher Joachim Bauer im taz-Interview „Jeder lernt von jedem“ über die Entdeckung der Spiegelneuronen:

Wir brauchen auch weiterhin unseren kritischen Geist. Aber ich bin froh, dass die von den Naturwissenschaften lange abgewertete Empathie durch die Entdeckung der Spiegelzellen endlich Beachtung findet. Ich glaube, dass die Resonanz zwischen Lebewesen das Newton’sche Gesetz der Biologie ist: Der innerste Antrieb der Biologie ist nicht der Kampf, sondern die Kooperation, die Beziehungsaufnahme.

Bauer empfiehlt in seinem neuen Buch übrigens Ganztagsschulen, in denen „Theater, Kunst, Musik, Rap, Formationstanz, Sport und soziale Projekte einen zentralen Stellenwert haben“.  In seiner Zukunft möchte ich leben.

Advertisements