Nun ist mir wirklich schlecht.

Und dann steht da sogar „mehr Grundrechtsschutz“ drüber. Ich will ja den Teufel nicht an die Wand malen, doch ich bin sehr gespannt, was in Zukunft unter „schwerwiegenden Straftaten“ verstanden wird. Vielleicht beginnt die bald bei der eigenen Meinung, sofern sie der unserer Regierung widerspricht. Noch schlimmer ist, dass es kaum jemanden interessiert. Eine solche Meldung wird eher gelesen wie die Berichterstattung über den Irak: ist halt so, da kann man nix machen.

Ich erinnere die Deutschstunden in der Schule, als wir alle fleißig „Die Welle“, „1984“ und „Brave new world“ lasen und sicher waren, dass uns das nicht passieren kann. Und nun? Mittendrin statt nur dabei.

Eine Hyperinflation wäre was. So ein richtiger Crash, der alles auf Anfang setzt. Nur ist das reale Leben leider kein Second Life, das man einfach so resetten kann. Vielleicht doch eine Parteigründung? Ach, ich weiß es nicht. Ich fühle mich ein bisschen hilflos und brauche frische Luft.

Einen sehr schönen Text zum „Planet der Entscheider“ liefert Indiskretion Ehrensache. Besser wirds aber leider nicht dadurch. Jedenfalls nicht heute.

Auch sehr treffend (Update): „Von der Abschaffung des Grundgesetzes“, zu lesen beim Spiegelfechter.

Advertisements