Ob Herr Seehofer liest, was die Netzpolitik über seine Rede bei der EU-Konferenz zum digitalen Verbraucherschutz schreibt?

Hier das Netzpolitik-Fazit aus dem Live-Blogging:

Mein erstes Mal Seehofer live und ich hätte es mir echt sparen können. Da hätte man auch einen Roboter hinstellen können, der die Rede abliest. Oder einen Praktikanten, der hochdeutsch spricht und etwas mehr Schwung hat.

Die Tagesschau-Version der Geschichte beruhigt, weist allerdings mit keinem Wort darauf hin, dass wir viel weiter sein könnten. Mehr miteinander statt übereinander reden wäre eine Möglichkeit, die Rechtslage schneller zu verbessern. Doch die wird trotz 2.0-Hype selten genutzt.

Advertisements